Sponsoren stehen treu zu ihrem Jugend-Eurocup

Der Förderverein des TSV Gaildorf feiert mit allen Beteiligten ein rauschendes Fest. Die Freude über die Zusage für Kunstrasen ist groß. mehr

EM wird vorerst „verschoben“

„Über einen möglichen neuen Termin wird zu gegebener Zeit befunden werden“, heißt es weiter und lässt viel Raum für Spekulationen. mehr

Aggressiver VfB Stuttgart holt sich den Cup zum siebten Mal

Hertha BSC wird Zweiter und GNK Dinamo Zagreb schlägt um Platz drei den FC Bayern München. Rund 1500 Zuschauer sehen intensive Finalspiele. mehr

Das Mundart-Theaterstück, in diesem Jahr stand „Der Onkel aus Amerika“ auf dem Programm, ist fester Bestandteil der FCO-Jahresfeiern.

Zweimal volles Haus beim FC Oberrot

Die Mischung aus Rückblick, sportlichen Darbietungen, Theater und Musik ist ein Erfolgsrezept: Wenn der Sportverein in die Kultur- und Festhalle lädt, lassen sich die Bürger nicht lange bitten. mehr

Die Murrbahn wurde bei ihrem Bau vor rund 140 Jahren zwischen Hessental und Backnang - weitblickend – in  weiten Bereichen gleich für ein zweites Streckengleis trassiert – so wie hier zwischen dem Schanztunnel und Fornsbach. Doch das zweite Gleis fehlt bis heute. Das Foto zeigt einen der neuen Talent2-Triebwagen.

Eingleisigkeit als Hemmnis

Murrtal-Verkehrsverband mehr

Für den Laien zeigt dieses Bild zunächst ein Wirrwarr an Rohren und Leitungen: Durch diese Anlage wird das Rohwasser aus Gaildorfer Quellen zu einwandfreiem Trinkwasser verarbeitet.

Luftblasen legen Filter lahm

Koordinationsschwierigkeiten und technische Probleme: Die Nutzung eigener Quellen geht in Gaildorf noch nicht reibungslos vonstatten. Es muss nachgerüstet werden. mehr

Moritz Hoffer mit seinem Zwerg-Wyandotten-Hahn.

Jungendzüchter zeigt’s den alten Hasen

Bei der mittelfränkischen Geflügelausstellung holt der Gaildorfer Moritz Hoffer Preise. mehr

Die Jazz-Kids eröffnen den Abend. Mittels Schwarzlicht  zaubern die kleinen Tänzerinnen tolle Effekte auf die Bühne.

James Bond trifft Jazz-Minis

Die Sportkameradschaft Fichtenberg lud zur Jahresfeier, um mit Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereins das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Dabei kam der Spaß definitiv nicht zu kurz. mehr

Bilder & Videos
mehr Bilder mehr Videos
Wählen Sie Nachrichten aus Ihrem Ort
60 Jahre Zweckverband Wasserversorgung Menzlesmühle

"Menzlesmühle" besichtigt drei Pumpstationen

Der Zweckverband Menzlesmühle besteht seit 60 Jahren.  Galerie öffnen

Fichtenberg: Hocketse bei Mosterei Widmann

Der Heimat- und Kulturverein Fichtenberg hat zur Hocketse bei der Mosterei Widmann eingeladen.  Galerie öffnen

Kirbe in Gschwend

Unbekümmerter Genuss ist für die Gäste der Gschwender Kirbe garantiert.  Galerie öffnen

Charity-Turnier Golfclub Marhördt

Viel Prominenz beim Charity-Turnier des Golfclubs Marhördt.  Galerie öffnen

Singles & Flirt
Komponist Martin Scharnagl (links) überreichte Bürgermeister Jörg Schmidt eine Urkunde zur Premiere des Gemeindemarschs, rechts Martin Dasing vom Blasmusikkreisverband.

Musikalisches Geschenk an die Heimat

Beim Neujahrskonzert hat die Egerländer Blasmusik Frankenhardt die Kommune mit einem von Dirigent Martin Scharnagl komponierten Marsch beschenkt. mehr

Am vergangenen Sonntag zeigen sie in Döttingen Einigkeit bei den AfD-Parteizielen (von links): Bundesvorstandsmitglied Guido Reil aus Essen und die beiden Kreisverbandssprecher Udo Stein und Anton Baron.

AFD-Vorstandsmitglied Reil spricht in Döttingen vor vollem Saal

Guido Reil ist der Hauptredner beim Neujahrsempfang der AFD Hohenlohe-Schwäbisch Hall am Sonntag im Döttinger Schlosshotel. mehr

Der neue SPD-Vize-Ortsvereinsvorsitzende Kevin Leiser überreichte Gastrednerin Maria Noichl einen Fresskorb.

Die Sache mit dem roten Herzen

Die bayrische SPD-Europaabgeordnete Maria Noichl aus Rosenheim erklärt in Schrozberg, warum sie den Entwurf des Koalitionsvertrags nicht gutheißen kann. mehr

Ein Prosit auf das neue Jahr wünschen Martin Dasing (links), der die Idee für den Frankenhardter Gemeindemarsch hatte und ihn von Kapellmeister Martin Scharnagl (rechts) komponieren ließ, sowie Bürgermeister Jörg Schmidt mit seiner Ehefrau Julia.

„Wir haben viel erreicht und noch viel vor“

Frankenhardter Bürger begrüßen das neue Jahr und freuen sich über eine Hymne, die von nun an ein Markenzeichen der Gemeinde sein soll. mehr

Der Wiesenbacher Fritz Dollmann (Mitte)  rätselt mit zwei auswärtigen Taubenmarktbesuchern über das „Ding von Wiesenbach“, das jedes Jahr von Ortsvorsteher Manfred Glemser im Foyer der Lötholzhalle präsentiert wird.  Wer errät, um welchen antiken Gegenstand es sich handelt, kann einen Jahresgutschein für das Wiesenbacher Freibad gewinnen.

Begegnung steht im Mittelpunkt

Taubenmarkt In Wiesenbach beginnt morgen wieder die fünfte Jahreszeit. Von Freitag bis Montag kann beim Taubenmarkt nach Herzenslust genossen, eingekauft und gefeiert werden. mehr

„Das eigentlich Interessante sind die anregenden Gespräche miteinander“, sagt Jacqueline Förderer beim Neujahrsempfang.

„Gemeinsam fit für die Zukunft“

Schrozbergs Bürgermeisterin Jacqueline Förderer wirbt beim Neujahrsempfang für eine neue Stadtbibliothek und bereitet schon mal auf ein Mammutprojekt vor. mehr

Neben den Zankereien der Dorfbewohner, spielt in dem Stück „Die Kirche bleibt im Dorf“ eine Liebesgeschichte eine Rolle .

Zwietracht, wie sie das Leben schreibt

Die Württembergische Landesbühne Esslingen führt in Ilshofen die schwäbische Komödie „Die Kirche bleibt im Dorf“ auf. Der gleichnamige Film von Ulrike Krote lief 2012 in den deutschen Kinos. mehr

Jahrestagung contra Gipfeltreffen

Die Haller Akademie der Weltmarktverlierer wirft einen kritischen Blick auf die Weltmarktführer. Ihr diesjähriges Veranstaltungsprogramm startet heute. mehr

Bewerbungsphase für Weihnachtsmarkt läuft

Die Touristik und Marketing Hall plant für den nächsten Markt, der am 29. November eröffnet. mehr

Eine Plattensäge mit intelligentem automatischem Flächenlager war in diesem Jahr die jüngste große Anschaffung bei der Schreinerei Dürr.

Fit für das Handwerk 4.0

Viele regionale Handwerksbetriebe reagieren sehr innovativ auf den Wandel ihrer Branche. Unterstützung bietet unter anderem das Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer. mehr

Heinrich del Core hat in Hall sehr viele Fans.

Wanderhoden auf Kreuzfahrt

Heinrich del Core füllt erneut den Neubau-Saal und treibt seinen Zuschauern Lachtränen in die Augen. mehr

Die Mainhardter  Kirchengemeinderätinnen und -räte bedankten sich bei Pfarrer Peter Kübler und Patricia Richert (vorne rechts) für die gemeinsame Zeit und gewachsene Freundschaften.

Der „Wanderprediger vom Mainhardter Wald" zieht weiter

Pfarrer Peter Kübler und seine Frau Patricia Richert verlassen die evangelischen Kirchengemeinden in und um Mainhardt. Sie wollen in Güglingen im Landkreis Heilbronn nochmal neu durchstarten. mehr

Gedränge im Ferkelstall. Tierschützer kritisieren diese Art der Schweinehaltung und auch mehr und mehr Verbraucher stellen sie in Frage.

Agrarexperte spricht über aktuelle Probleme der Massentierhaltung

Wie ist es um das Wohl der Nutztiere bestellt? Und wer ist bereit, für ein Mehr an Tierwohl zu zahlen? Um diese Fragen drehte sich ein Vortragsabend des evangelischen Bauernwerks mit Clemens Dirscherl. mehr

800 Besucher werden in Schnelldorf gezählt.

„Crailsheimer“ Modellbahnbörse in Schnelldorf

Die 22. Börse „Modell-Bahn 2018“ stößt auch in der Frankenlandhalle auf großes Interesse. mehr

Friedlinde Gurr-Hirsch stellte fest: „Es gibt keine Zukunft ohne Landwirtschaft“.

„Keine Zukunft ohne Landwirtschaft“

Bei der Bauernkundgebung in Ellwangen hat Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch gestern breite Unterstützung und mehr Wertschätzung für die Familienbetriebe gefordert. mehr

Holzstammbohren nach alter Väter Sitte: Der Schillingsfürster Georg Krauß an seiner Drehbank in der heimischen Werkstatt, an der er Klöppel mit Hülsen und Vierkantklöppel drechselt.

Wenn Holz auf feinen Zwirn trifft

Georg Krauß aus Schillingsfürst unterstützt mit seiner Leidenschaft den Erhalt der Klöppelkunst: Der 69-Jährige hat schon mehr 10 000 der hölzernen Garnhalter angefertigt. mehr

Christoph von Schmid wurde 1768 in Dinkelsbühl geboren. Das ist nun bald 250 Jahre her. 

Ein Kind seiner Zeit

Christoph von Schmid ist in Dinkelsbühl geboren und hat „Ihr Kinderlein kommet“ gedichtet. Im nächsten Jahr hätte er seinen 250. Geburtstag. mehr

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Krebstherapie: Tropenfrucht ...

Die Früchte des Blushwood Baumes.

2014 machte eine australische Regenwaldfrucht Schlagzeilen, die im Tierversuch 75 Prozent aller Tumore abtötete. Experimente an Menschen zeigen jetzt erste positive Effekte. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr