„Im Ländle“ und Tropi laden ein zum Feiern für einen guten Zweck

Das Internet-Forum „Im Ländle“ und die Albstädter Discothek Tropicana veranstalten ab Oktober gemeinsam monatliche After-Work-Partys. Die Kultur und der gute Zweck stehen mit im Rampenlicht.

SWP |

Gemeinsam feiern und dabei etwas Gutes tun. Unter diesem Motto veranstalten der Balinger Blog „Im Ländle“ und die Albstädter Diskothek Tropicana ab Oktober eine monatliche After-Work-Party. „Emotionen gibt’s nicht online, sondern im echten Leben“, sagt Petra Nann, die den Blog „Im Ländle“ betreibt. „Wir erleben alles, was wir online festhalten. Aus diesem Gedanken heraus ist die Idee zur Im-Ländle-After-Work-Party entstanden.“

Das Konzept hat Nann gemeinsam mit Dominique Brandt, dem Inhaber des Tropicana, entworfen. Zum Angebot gehören DJ-Musik, Streetfood und ein kurzweiliges, lockeres Rahmenprogramm. „Uns ist es wichtig, dass wir den Leuten einen gechillten und abwechslungsreichen Abend bieten“, sagt Brandt. „Die klassische Business-Atmosphäre wird’s bei den After-Work-Partys nicht geben.“ Die Veranstaltung richtet sich deshalb auch nicht an ein spezielles Publikum. Ob Student, Künstler, Freischaffender, Hausmann, Ehrenamtliche, Arbeitsloser oder Geschäftsfrau: Willkommen ist, wer Lust hat mitzufeiern.

Das Besondere: Neben der Unterhaltung stehen bei den Partys die Kultur und der gute Zweck im Rampenlicht. Ab dem 4. Oktober heißt es deshalb jeden Mittwoch: Bühne frei für einen Künstler, eine Band oder andere Kreative aus der Region. Zum Auftakt singt die Mundartsängerin Elena Seeger, die bereits mit „Im Ländle“ für die SWR-Landesschau vor der Kamera stand. Außerdem ist bei jeder Veranstaltung ein gemeinnütziger Verein vertreten. „Die Leute sollen eine gute Zeit erleben und gleichzeitig die Möglichkeit haben, anderen etwas Gutes zu tun“, so Nann. Aus diesem Grund ist der Eintritt frei. Stattdessen spendet jeder Besucher 2 Euro für den Verein, der an dem jeweiligen Abend dabei ist. Im Oktober ist das der Club Handicap aus Albstadt.

Für Interessierte, die am ersten Abend nicht dabei sein können, wird es auf dem Blog Einblicke ins Geschehen geben. „Bei der Premiere wird unsere Videoreporterin Stefanie Ehlers den Trailer für unsere zukünftigen After-Work-Partys drehen“, verrät Petra Nann. „Und eine kleine Vlogstory ist ebenfalls angedacht.“

Jeden ersten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr

Die After-Work-Partys im Tropi finden jeden ersten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Tropicana statt. Weitere Informationen zu den kommenden Veranstaltungen gibt es auf www.imlaendle.de.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

 
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr